Alpine Anatomical Research Conference 2018

 

Dear Colleague,

 

We are pleased to invite you to attend the "Alpine Anatomical Research Conference" to be held in Obergurgl (Tyrol, Austria) on the 25th to 28th of March 2018. We are planning an expert meeting on novel developments in the morphological sciences covering all aspects of Anatomy and Histology including Neurobiology and Developmental Biology.

 

The study of the morphological basis of cellular and organ function remains a subject of tremendous fascination in the life sciences and a key to better understanding of human physiology in health and in disease. This conference will provide a meeting point for the top experts, mid-career scientists, post-docs and students in the various fields of human and animal morphology. Particular attention will be given to young scientists to allow them to present their projects in a relaxed and stimulating environment.

 

Invited speakers include Joachim Wittbrodt (Heidelberg) with a lecture entitled ‘Building beauty: from genes to shape’ and Sebastian Jessberger (Zürich) talking about ‘Molecular and cellular mechanisms regulating neural stem cell activity’.

 

The Congress fee of 450 € covers registration and 3 nights (double occupancy, 550 € for a single room, reduction for students) at the beautiful University Center Obergurgl (https://www.uz-obergurgl.at/english/hotel/) and includes breakfast and dinner (as well as wellness facilities). At this time of the year we may expect perfect conditions for skiing, snow-shoe walking, cross-country skiing or Nordic walking. It is possible to prolong your stay if you wish to combine the scientific meeting with your holidays.

 

Please see the preliminary program below.

 

If you are interested, register here (note that you may toggle between English and German on top of the page):

https://www.conftool.com/alpenlaendischesAnatomentreffen2018/

 

NOTE: Registration is currently closed because all available rooms are booked. Please contact L. Klimaschewski for more information. Accomodation may be available outside the University Center.

 

With kind regards,

 

Erich Brenner, Stefan Britsch, Christoph Viebahn and Lars Klimaschewski (contact for inquiries lars.klimaschewski@i-med.ac.at)

 

Invitation in German:

 

Alpenländisches Anatomentreffen in Obergurgl 

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen in den anatomischen Instituten,


wir möchten Sie einladen, an der "Alpine Anatomical Research Conference" in Obergurgl (Tirol) vom 25.-28.03.2018 teilzunehmen. Das Format dieser Tagung orientiert sich an der ursprünglichen Idee der Gordon Conferences, d.h. wir bieten örtliche Abgeschiedenheit kombiniert mit großzügig bemessenen zeitlichen Freiräumen und wollen aktuelle Wege des biomedizinischen Erkenntnisprozesses besonders unter jungen Kollegen aufgreifen und weiterentwickeln.

 

Obergurgl hat um diese Zeit noch guten Schnee, so dass wir Wissenschaft mit Wintersport (Skifahren, Langlauf, Schneewandern etc.) kombinieren können. Als Location haben wir das sehr schön renovierte Universitätszentrum vorgesehen, das auf ca. 2000 Meter fünf Minuten vom Ortskern entfernt liegt und beste Möglichkeiten für einen lockeren und trotzdem intensiven Gedankenaustausch über die breite Palette von anatomischen Themen bietet. Wir werden basierend auf den Anmeldungen Symposien mit den 4 Schwerpunkten Anatomie, Zellbiologie, Neurobiologie und Entwicklungsbiologie organisieren und dazu international renommierte Keynote-Sprecher einladen. Sebastian Jessberger aus Zürich und Jochen Wittbrodt aus Heidelberg haben schon zugesagt. 

 

Die Kongressgebühr beträgt 450 Euro (reduzierte Sätze für Studenten, 550 Euro für Einzelzimmer) und beinhaltet den Tagungsbeitrag sowie 3 Übernachtungen mit Halbpension (sehr gute Küche) in 2-Bett-Zimmern mit Bad/WC; die Nutzung des Wellnessbereiches ist im Preis inbegriffen.

 

Wie bei dieser Adresse nicht anders zu erwarten, liegt  das Universitätszentrum direkt an der Skipiste, und der Aufenthalt im Unizentrum kann bis 30.03. verlängert werden, um einen Osterurlaub anzuschliessen. Ebenso bietet es sich natürlich an, einen Urlaub der Tagung vorangehen zu lassen. 

 

Zur Registrierung hier.

 

Mit besten Grüssen,

 

Erich Brenner, Stefan Britsch, Christoph Viebahn and Lars Klimaschewski (für Rückfragen: lars.klimaschewski@i-med.ac.at)

 

Programm